Erwachsenenoptometrie

Sehstress beim Lesen,

am Arbeitsplatz,bei bestimmten Tätigkeiten?

Bei uns können Sie Ihre Augen messen lassen, auch wenn es “nur” um die Verordnung neuer Stärken für die Brille geht. Die gründliche Messung Ihrer Augen dauert dann meist eine halbe Stunde.

Zwei Arten von Sehstress werden grundsätzlich unterschieden:

  • Anstrengungs-Beschwerden
  • Subjektive Seh-Beschwerden


Die Anstrengung zeigt sich immer erst nach einer gewissen Belastungszeit und ist dann mehr und mehr zunehmend. Typische Anzeichen dafür sind:

  • Müde Augen
  • tränende, brennende Augen
  • Kopfschmerzen (um die Augen herum zu spüren, treten bei jeder zusätzlichen Belastung wie z.B. Wetterwechsel auf, typischerweise schon länger anhaltend, nicht nachts)

Die subjektiven Seh-Beschwerden äußern sich folgerndermaßen:

  • Unruhe, Wackeln, Flimmern des Textes
  • Probleme beim schnellen Blickwechsel von Fern auf Nah oder umgekehrt
  • Anrempeln, Stolpern, Probleme mit Augenmaß: z.B. Bälle fangen
  • Nachts Autofahren bereitet Schwierigkeiten


Hier ein Beispiel für Wackeln vom Text:





Die Ursache für die beschriebenen Seh-Beschwerden liegt häufig in einer nicht erkannten Winkelfehlsichtigkeit. Damit ist eine nicht-ideale Zusammenarbeit der beiden Augen gemeint. Das Gehirn benötigt dann einen erhöhten Energieaufwand zur Feinsteuerung und Verschmelzung der beiden Bilder zu einem Bild.

 


 

Die Winkelfehlsichtigkeit lässt sich messen, als Maß für die sonst verborgene Fehlstellung beider Augen verwendet man die Prismendioptrien. Häufig findet man relativ kleine Werte, die aber dennoch zu großen Seh-Beschwerden führen können. Mit einer Prismenbrille wird das Gehirn unterstützt (und damit gleichzeitig trainiert), mit weniger Energieaufwand beide Augen gleichzeitig benutzen zu können.

Eine Augenglasbestimmung für neue Stärken, wenn keine besondere Belastung beim Sehen vorliegt, dauert ca. eine halbe Stunde.

Die komplette Messung dauert bei Menschen mit Sehstress meist eine Stunde
Eine neue Brille bzw. Gläser mit Prismenwirkung kosten unwesentlich mehr als andere Brillen.

Nach ca. zwei bis drei Monaten ist eine Nachbetreuung sinnvoll. Dieser Termin dauert eine 30 Minuten und soll den Verlauf, die genauen Stärken und die bis dahin erreichte Zufriedenheit zu beurteilen.

Ab einem Alter von 40 Jahren wird eine Gleitsichtbrille benötigt.
Für Menschen die bequem am Bildschirm arbeiten wollen oder für Menschen die über Kopf Nahsehen müssen gibt es spezielle Brillengläser die diese Probleme lösen.